Herzlich willkommen und Bienvenue !


Unser neuer Flyer ist fertig !!! Sie finden ihn auf der Seite "Aktuelles". Viel Spaß beim stöbern!!!

Sie befinden sich auf der Homepage des Deutsch-Französischen Freundschaftskreises Höhr-Grenzhausen - Semur-en-Auxois.

Höhr Grenzhausen liegt ganz in der Nähe von Koblenz, etwa in der Mitte zwischen den Ballungsräumen Köln/Bonn und Frankfurt/Rhein-Main. Bekannt ist die Stadt als Zentrum der künstlerischen und industriellen Keramik.

Unsere Partnerstadt Semur-en-Auxois liegt in Burgund, etwa 70 Kilometer nordwestlich von Dijon. Bereits im 14. Jahrhundert wurde die Stadt befestigt und galt als uneinnehmbar. Heute noch ist das Stadtbild gekennzeichnet durch die mächtigen Wehrtürme und die Kollegiatskiche Notre Dame.

Heute ist Semur-en-Auxois verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Im benachbarten Montbard (10 km) befindet sich ein TGV-Bahnhof, der die burgundische Provinz in etwas mehr als 1 Stunde mit der Metropole Paris verbindet. Eine knappe Autostunde entfernt liegt die Hauptstadt der Bourgogne, Dijon. Dijon ist gleichzeitig das Tor zu einer der berühmtesten Weinregionen der Welt: vor den Toren der Stadt beginnt die Cote d'Or.

Seit 30 Jahren gibt es den deutsch-französischen Freundschaftskreis in Höhr-Grenzhausen, der mit der Partnerorganisation in Semur-en-Auxois, dem CAE vielfältige Kontakte unterhält.  Mit dieser Homepage möchten wir Sie über die Partnerschaft und die beiden Städte informieren, deren Jumelage 1987 in Semur-en-Auxois und ein Jahr später, 1988 in Höhr-Grenzhausen besiegelt wurde.

Übrigens: es gibt noch einen Dritten im Bunde: beide Städte sind auch mit Laigueglia verschwistert, einer kleinen Stadt an der italienischen Riviera.
 



Deutsch-Französischer Freundschaftskreis feiert 30 Jahre Städtpartnerschaft in Semur-en-Auxois


von links: Christian Arnalsteen, Vorsitzender CAE, Michael Thiesen, Bürgermeister Höhr-Grenzhausen, Catherine Sadon, Bürgermeisterin Semur-en-Auxois, Jean-Marie Cheffert, Bürgermeister Ciney, Didier Cornil, Vorsitzender Freundschaftskreis Ciney-Semur, Werner Münzel, Vorsitzender Freundschaftskreis Höhr-Grenzhausen-Semur


Am Wochenende vom 29.4. bis 1.05. gab es richtig was zu feiern: 30 Jahre hält nun schon die Städtepartnerschaft zwischen Höhr-Grenzhausen und Semur-en-Auxois, und gar 55 Jahr die zwischen Ciney und Semur. Getragen wird sie von den Freundschaftskreisen in den drei Städten, und natürlich auch in Laigueglia. Grund genug, das Doppeljubiläum in großem Stil zu begehen. Mehr als 40 Teilnehmer stark war die Delegation, die sich am frühen Morgen auf den Weg nach Burgund machte, darunter Bürgermeister Thiesen sowie zahlreiche Mitglieder des Stadtrates und natürlich jede Menge gut gelaunte Vereinsmitglieder. Am frühen Nachmittag wurden die Ankömmlinge von den französischen Freunden mit großem Hallo begrüßt und auf die Gastfamilien bzw. Hotels verteilt. Nur wenige Stunden verblieben bis zum Festakt am Abend. Im Vorfeld waren Befürchtungen laut geworden, dass die üblichen Reden den zeitlichen Rahmen sprengen würden. Aber weit gefehlt: alle Redner hielten sich an die Vorgabe, sich kurz zu fassen. Allen Reden war eines gemeinsam: die Freude über die guten Beziehungen zwischen den Städten und die Dankbarkeit über 70 Jahre Frieden in Europa, zu dem nicht zuletzt die Städtepartnerschaften einen immens wichtigen Beitrag leisten. "In 30 Jahren haben wir uns kennen und schätzen gelernt, Vertrauen und gegenseitiger Respekt sind entstanden. Berührungsängste sind verschwunden, Freundschaften sind entstanden. Wir sind Freunde geworden - und das wollen wir auch bleiben", sagte der Vorsitzende des Deutsch-Französischen Freundschaftskreises Werner Münzel.

Und Bürgermeister Thiesen führte in seiner Rede aus: "Freunde führen keine Kriege". Dem ist wahrlich nichts hinzuzufügen. Dem offiziellen Teil folgte ein gemeinsames Abendessen, zu dem die Stadt Semur die deutschen und belgischen Gäste eingeladen hatte, und bei dem die französische Küche ihrem guten Ruf mal wieder alle Ehre machte. Der Abend wurde ziemlich lang, und entsprechend kurz die Nacht. Schon um 9:30 Uhr ging es mit verschiedenen interessanten Programmpunkten weiter. Neben der Besichtigung einer preisgekrönten Rinderfarm, auf der die bekannten Charolais-Rinder gezüchtet wurden konnte man sich auch für die Besichtigung des frisch restaurierten Staudamms am Lac de Pont oder einem Besuch des mittelalterlichen Städtchens Flavigny-sur-Ozérain entscheiden. Der Nachmittag und Abend stand dann im Zeichen der Kultur. Nach einem gemeinsamen Konzert der beiden Musikschulen von Ciney und Semur in bemerkenswerter Qualität, wenn man die Kürze der zur Vorbereitung zur Verfügung stehenden Zeit berücksichtigt konnten Interessenten auch noch ein Konzert mit Puccinis "Petite Messe Solenelle" in der  Kollegiatskirche Notre Dame besuchen. Ein abschließender Empfang im Rathaus beendete am Montagmorgen ein bemerkenswertes Wochenende. Sogar das ein oder andere Tränchen wurde beim Abschied am Bus verdrückt -  ein Beweis dafür, dass es mal wieder einfach nur schön war. Der Deutsch-Französische Freundschaftskreis und unser Partnerverein in Semur durften sich über eine Menge Lob und Anerkennung seitens der Teilnehmer freuen. Semur-en-Auxois und die Landschaft drumherum ist halt immer eine Reise wert und die Herzlichkeit unserer dortigen Freunde ist immer wieder überwältigend! Und so dürfen wir zum Schluss ein herzliches "Merci a tous et a bientôt" sagen!

 

 

 

 


Unsere nächsten Termine:

Wanderung zum Wendelinushof in Weitersburg.

Am Freitag, den 19.Mai begeben wir uns auf eine kleine Frühjahrswanderung. Wir treffen uns dazu um 15:00 Uhr am Parkplatz Ortsausgang Höhr-Grenzhausen in Richtung Bendorf. Von dort wandern wir gemeinsam zum Wendelinushof in Weitersburg. Die Dauer dieser Wanderung beträgt etwa 1 1/4 Stunden. Für diejenigen, die nicht so gut zu Fuß sind wollen wir einen Rücktransport per Auto organisieren. Dazu ist es unbdeingt erforderlich, dass sich Interessenten umgehend bei Klaus und Eva Gentes (8846) oder bei Werner und Regina Münzel (6814) melden. Am Wendelinushof werden wir gemeinsam etwas essen und anschließend zurück zum Ausgangspunkt gehen oder fahren.

Jahresprogramm 2017 - 1. Halbjahr

Unser Jahresprogramm 2017 finden Sie auf der Seite "Aktuelles"

Hier klicken, wenn Sie einen Beitrag schreiben möchten

Einen Moment bitte, die vorhandenen Einträge werden geladen bitte warten
letzte Änderung: 07.05.2017
  zurück
keine vorhergehende SeiteHomebearbeitenE-Mailvor zu Semur - en - Auxois